Hosen – inzwischen auch ein feminines Attribut

In der Mode hat meistens SIE die Hosen an, wobei das Tragen von Hosen für europäische und amerikanische Frauen jahrhundertelang tabu gewesen ist. Hosen für sportliche Aktivitäten und als Teil der Arbeitskleidung im ersten Weltkrieg machten den Anfang. Die Frauen wollten sie seitdem nicht mehr missen und mittlerweile sind die Blue-Jeans weiter verbreitet als z.B. kurze Röcke. Die Hosen verschiedener Machart können natürlich zu unterschiedlichen Anlässen getragen werden, wie im Alltag die Jeans oder, im Büro der Hosenanzug, zum Sport die Sporthose oder zur Party die Hotpants oder Jeggings. Die süßen Leggings sind inzwischen auch ein absolutes Must-Have jeder trendbewussten Frau und lassen sich im Sommer wunderbar mit einer romantischen Tunika kombinieren. Für jede Jahreszeit und zu jedem Mode-Typ kann man mühelos die perfekten Hosen-Designs finden: vom auffälligen Eyecatcher (z.B. von Vero Moda ) bis zu einem edlen Trendsetter wie dem Jumpsuit. Ohne Hosen kann man sich keine Frauenmode mehr vorstellen – unmöglich bei all den bezaubernden Modellen!