Lange Röcke – luftige Eye-Catcher

Lange Röcke sind ein Eye Catcher. Schon allein das Schwingen des Stoffes beim Gehen erregt Aufmerksamkeit und fühlt sich einfach herrlich an. Lange Röcke, gerne auch Maxiröcke genannt, geben den Blick frei auf zarte Sandalen, Stiefel oder schicke Pumps, die unter dem Rock hervorblitzen. Für den Bohemian Look sind lange Röcke in bunten Mustern wie z.B von Desigual und Armreifen in allen Formen und Farben angesagt. Farbenfroher Schmuck ist das A und O, hier darf man es sogar ein bisschen übertreiben! Maxiröcke funktionieren aber auch klassisch clean. Wenn das Outfit in dezenten Farben gehalten ist, können die Accessoires etwas ausgefallener sein, zum Beispiel ausdrucksstarkeTaschen, die lange Röcke ins beste Licht rücken. Mit verspielt-verträumtem Blumenmuster sind lange Röcke auch für die Anhänger des romantischen Looks ideal. Lange Röcke gibt es in den unterschiedlichsten Formen, ob ballonförmig, weit ausgestellt oder mit mehreren Stufen. Die Entscheidung liegt ganz bei Dir!

Lange Röcke – love it long!

Lange war der Jeansmini die Nummer Eins der Ladies in Sachen Röcke. Seit seiner Geburtsstunde in den 60er Jahren ist er nicht mehr aus der Modewelt wegzudenken. Er erreichte eine Popularität von derartigem Ausmaß, dass der Maxirock neben ihm fast in Vergessenheit geriet. Doch neuerdings erfreut sich dieser wieder wachsender Beliebtheit. Die Fashionistas und Blogger Queens haben das edle Stück neu für sich entdeckt und geben es auch nicht wieder her! Schließlich verzaubert der Maxirock mit seiner Gratwanderung zwischen elegant und leger, mit der er ebenso zum romantischen wie zum Festival Look bestens passt. Auch sonst sind Maxiröcke ausgesprochen wandelbar. Wunderschöne Faltenröcke aus Chiffonstoff lassen sich beispielsweise mit eleganten Blusen kombinieren. Einen Look im Casual Chic stylt man ganz einfach, indem man zu dem schicken Rock ein peppiges Printshirt trägt. Eine Statement-Kette in den Neonfarben Gelb, Pink oder Grün verleiht dem Outfit den besonderen Kick. Und alle Damen, die sich auch vor Extravaganzen nicht scheuen, finden das perfekte Accessoire vielleicht in einem Headband voller Flowerpower oder in Form einer süßen Schleife. Da kommen schnell jede Menge Frühlingsgefühle auf! Die werden noch dazu verstärkt von dem wunderbar luftigen Gefühl, wenn der Saum des Rockes die Knöchel sanft umspielt. Darunter spitzen vielleicht ein Paar bequemer Römersandalen oder ein Paar schicker schwarzer Peeptoes hervor. Fashionprofis werden dabei auch nicht vergessen, die Zehennägel zu lackieren – entweder dezent mit einem klaren Nagellack oder drop-dead sexy in einembrillianten Rotton. Schließlich ist es ein großer Vorteil im Sommer, dass die Schuhe es uns hier erlauben, unsere Füße modisch top in Szene zu setzen!

Maxirock – Maxi Style!

Der Maxirock darf also unter keinen Umständen in einem gut ausgestatteten Kleiderschrank fehlen. Im Frühling wie im Sommer, ja sogar Anfang Herbst ist diese Fashionperle ein treuer Begleiter! Tagsüber verhindert der leichte Stoff, dass es einem beim Spaziergang im Park zu heiß wird und schützt dank seiner Länge auch noch vor einem schmerzhaften Sonnenbrand. Wenn es in den Abendstunden dann langsam kühler wird, friert man in einem Maxirock lange nicht so leicht wie in seinem kleinen Bruder, dem Mini. Coole Jacken, zum Beispiel aus Jeans oder Leder, helfen, dass es einem auch um die Schultern herum nicht kalt wird. Dabei passt ein langer Wickelrock in einer kräftigen Farbe wie Rot oder Violett besonders gut zusammen mit einer Bikerjacke in Schwarz. Für verträumte Spaziergänge am Urlaubsstrand eignet sich – wie sollte es anders sein – ein weicher Strandrock mit Blumenprint. In der frischen Meeresbrise halten süße Strickjacken prima warm! Aber nicht nur Urlauber und City Girls sind begeistert vom Trend zu langen Röcken. Auch Anhänger des Boho Chic können davon nicht genug bekommen. Sie kombinieren das Trendteil mit bauchfreien Oberteilen und langen Halsketten aus bunten Perlen. Wer dabei nicht unbedingt durch den Großstadtdschungel muss, darf dieses süße Outfit auch gerne barfuß ausführen. Schließlich ist es einfach himmlisch, sich im Sommer von weichen Grashalmen die Fußsohlen kitzeln zu lassen! In diesem Sinne – Sonnebrille auf, Maxirock um die Hüften geschwungen und auf geht’s in’s Abenteuer!